Kleine Moosjungfer Leucorrhinia dubia [VANDER LINDEN, 1825]

Steckbrief

Datensätze 218
Gefährdung RLH 3, RLD 2
Lebensraum Saure, oligo- bis mesotrophe, torfmoosreiche Gewässer von Heiden und Hoch-/Übergangsmooren; besonnt und fischfrei
Rasterfrequenz 4,4 Häufigkeit / Bestand s (selten)
Verbreitung

In Hessen nur lokal nachgewiesen mit einem Schwerpunkt im Norden, aber immer noch die häufigste Art der Gattung. An den einzelnen Fundorten mitunter zahlreich, wie im Reinhardswald, in der Rhön, im Burgwald (MR) und im Rodgau.

Phänologie

Hauptflugzeit zwischen Mitte Mai und Mitte Juli, Einzelfunde ab Anfang Mai bis Anfang August.

EB: 24.04.07, LB: 7.08.08

(Stand: 31.12.2009)

Aktuelle Verbreitungskarten 2007-2012

Libellen in Hessen
Online: http://www.libellen-hessen.de/libellen-in-hessen/artensteckbriefe/libellulidae/leucorrhinia-dubia/index.php [Datum: 15.12.2017]
© 2017 Eine Website des "Arbeitskreis Libellen in Hessen". Alle Rechte vorbehalten.