Kleines Granatauge Erythromma viridulum [CHARPENTIER, 1840]

Steckbrief

Datensätze 549
Gefährdung RLH 3, RLD +
Lebensraum Stehende und langsam fließende, sommerwarme Gewässer mit üppig entwickelter Tauchblattvegetation. Oft auch als Pionierbesiedler an flachen Naturschutztümpeln.
Rasterfrequenz 27,0 Häufigkeit / Bestand mh (mäßig häufig)
Verbreitung

Überwiegend in den hessischen Niederungen, insgesamt viele Übereinstimmungen mit der Ągrößeren“ Schwesterart.

Zählt sicherlich zu den eindrucksvollsten Arealerweiterungen der jüngeren Vergangenheit: vor 25 Jahren in Hessen nur sehr vereinzelt im Süden, in der Folge rasante Ausbreitung. Aktuell in allen Landesteilen vorhanden.

Phänologie

Hauptflugzeit von Mitte/Ende Juni bis Ende August, Einzelfunde ab Anfang Juni und bis Anfang September.

EB: 25.05.07, LB: 15.09.03

Hinweis In 2009 deutlich weniger Meldungen, was auf eine Empfindlichkeit gegenüber kalten Winterwetters hindeuten könnte. Sollte in 2010 besonders beobachtet werden.

(Stand: 31.12.2009)

Aktuelle Verbreitungskarten 2007-2012

Libellen in Hessen
Online: http://www.libellen-hessen.de/libellen-in-hessen/artensteckbriefe/coenagrionidae/erythromma-viridulum/index.php [Datum: 19.10.2017]
© 2017 Eine Website des "Arbeitskreis Libellen in Hessen". Alle Rechte vorbehalten.